Lichtwecker Produkt-ID: #457


Xoro HMD 100 Wake-up Light (FM Radio, Digital-Uhr, Weckfunktion)



JETZT €41.50

Produkt-Information:

  • Weiß

Produktbeschreibung

Der XORO HMD 100 ist das ultimative Aufwachlicht mit einer integrierten Weckfunktion und großer Digitalanzeige. Die integrierte Uhr mit Weckfunktion steuert die Lampenhelligkeit der integrierten, mit warmen Licht strahlenden und sonnenscheinähnlichen Halogenlampe, sowie das integrierte UKW-Radio, für einen sanfen und behutsamen Start in den Tag. Über die 45×33 mm große Digitalanzeige, mit einschaltbarer Hintergrundbeleuchtung und acht großen Tasten, kann man die Uhrzeit und das Datum ablesen sowie u.a. das Radio, sieben verschiedene Wecktöne und die Lampenhelligkeit einstellen.

Produktempfehlungen

5 Kundenbewertungen für “Xoro HMD 100 Wake-up Light (FM Radio, Digital-Uhr, Weckfunktion)”

  1. Michael Gross sagt:

    Ich habe mich zum Kauf entschlossen, da ich mich an den Bewertungen der anderen Käufer orientiert habe und weil ich es nicht eingesehen habe für so ein primitives Teil mehr als 50EUR auszugeben. Praktisch wäre auch gewesen, das man das Leuchtmittel selbst auswechseln kann, doch dazu ist es nicht gekommen. Ich möchte kurz erläutern warum.

    Die Bedienung mit zwei Händen ist nicht nur umständlich, sondern auch zeitraubend. Das ganze beginnt von vorne, wenn der Strom ausfällt oder das Gerät vom Netz entfernt wird. Außerdem ist die technische Beschreibung unklar, so dass man sie öfters lesen muß um sie zu verstehen.

    Der Radioempfang ist katastrophal, da nur ein einziger Sender mit starkem Rauschen zu hören ist. Bei meinem alten Radiowecker ist der Empfang überhaupt kein Problem. Obwohl man schwerpunktmäßig durch das Licht geweckt werden sollte, kann man trotzdem erwarten das auch das Radio funktionier soll, wenn es schon dazu angeboten wird.

    Zu bemängeln wäre auch noch der Kipptaster an der Seite, der auch sehr zerbrechlich wirkt.

    Vielleicht gibt es auch positive Details, aber dazu bin ich nicht mehr gekommen diese auszuprobieren.

    Für mich waren das einige Kriterien, die mich überzeugt haben auf dieses Gerät verzichten zu können.

  2. Honigkekschen sagt:

    - Naturtöne sind schlecht

    - Schalter rutscht leicht beim snoozen auf “aus” und deaktiviert den Wecker

    + Gutes Preis-Leistungsverhältnis

    + Sonnenaufgangssimulation ist angenehm

    Ich bin ein ziemlicher Morgenmuffel und habe mir deshalb diesen Wecker gekauft. Angenehm finde ich den “sonnenaufgang” von dem ich manchmal schon vor dem Weckton wach werde. Die Naturtöne sind, wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben, ziemlicher Mist aber ich benutze sowieso lieber das Radio als Weckton.

    Das Menü ist zwar nicht das tollste, aber da hat man sich schnell dran gewöhnt.

    Alles in allem finde ich ihn super und würde ihn wieder kaufen.

  3. H. Klinger sagt:

    Ich bin bei technischen Dingen gewiss nicht verlegen, habe aber jetzt bei der Bedienung des Xoro Wake-up Lights aufgegeben und sende es zurück. Man muss (was ohne gutes Handbuch kaum geht) sich durch eine Serie von “Mode” und “Set” Befehlen hangeln. Das Ganze erinnert an die Einstellung einer digitalen Armbanduhr. Allerdings hat man sich beim Handbuch die unterschiedlichen Abbildungen, die alles verdeutlichen könnten gespart und scheinbar immer wieder die gleiche Abbildung neben den Text (der nicht mal ganz schlecht ist) gedruckt. Missverständnisse und Fehleinstellungen sind daher vorprogrammiert – und so ging es mir auch. Ich konnte, was ich erwartet hätte, nicht mit einem Knopfdruck zur Weckzeit, der Helligkeitseinstellung oder zum Einschlaftimer kommen, nein – sondern immer nur mit Handbuch am Schoß durch die Menüs hangeln – z.T spät Abends “hunde”müde, das “Handbuch” mit der kleinen Schrift heraussuchen… Besonders übel dabei ist, dass die Uhr etwa 3-4 Sekunden nach der letzten Eingabe wieder in ihren normalen Anzeigemodus (Uhrzeit und Datum)wechselt. Dies führt zu eiinem richtigen Einstellstress, wenn man schnell einen Knopf drücken sollte, aber erst nachlesen muss und verlängert die Einstellprozedur erheblich.

    Die Qualität des Geräts (ausgenommen des Alarm/Snooze Schalters, der schon zu Beginn lose in der Packung lag und sich nicht richtig befestigen lässt) ist ganz ordentlich, das Halogenlicht ist angenehm und hell, es wird weich eingeblendet, ebenso wie die Weckmusik vom Radio. Die “Naturgeräusche” sind zu kurz und werden in Soundschleifen von ca 3 Sekunden wieder und wieder abgespielt was nach kürzester Zeit auf die Nerven geht, weil z.B. der gleiche Vogel alle 3 s wieder genau gleich pfeift…

    Das Display ist gut lesbar, die einschaltbare Beleuchtung gut abgestimmt. Die Schalter links und rechts sind teilweise schwer bedienbar, und könnten sicher eine logischere, direkte Bedienung ermöglichen. Schade, dass Xoro auf Ergonomie so wenig Wert legt, für mich aber der Grund für die Rücksendung.

  4. Sockenschäfchen sagt:

    Hallo zusammen,

    ich muss sagen, dass ich sehr überrascht worden bin- positiv!!!

    Eigentlich wollte ich mich auf nichts anderes mehr einlassen als

    auf die Philips-Lampe, aber ich habŽs dann doch noch mal versucht!

    Der Klang ist super, die Verarbeitung spitze, die Auswahl der Wecktöne

    sehr vielfältig und das Licht ist wirklich super.

    Leider habe ich einen so tiefen Schlaf, dass ich von dem Licht nicht

    geweckt werde, aber dafür ist es sehr entspannend von den Naturtönen

    geweckt zu werden und gleich in ein warmes Licht zu blicken.

    Mir fällt das Aufstehen seither sehr viel leichter und bin nicht

    mehr so gerädert.

    Auch die Sonnenuntergangsfunktion ist genial.

    Ich bin ein Mensch der nur mit dem Fernseher einschläft (sehr leise gestellt)

    aber seit ich den Wecker habe, stelle ich einfach den Timer für den

    Sonnenuntergang ein und siehe da- auch dadurch schlafe ich besser ein.

    Man glaubt nicht, wieviel im Unterbewusstsein stattfindet…..

    Ich kann diesen Licht-Wecker nur empfehlen!!!

  5. Scott A. Becker sagt:

    Ich habe diesen Lichtwecker – meinen ersten – aufgrund von 2 guten Rezensionen hier gekauft (aus 2 insgesamt), allerdings nach einem kurzen Test prompt zurückgeschickt, denn die Naturtöne empfand ich als äußerst nervtötend und für ein solches Gerät absolut unpassend. Die Audioschleifen sind von nur ca. 4 bis 5 Sekunden Länge, wodurch man sehr deutlich merkt, daß es sich um eine Schleife – und eben nicht um Naturklänge – handelt. Es gibt deutliche Soundabfolgen bzw. Muster in den Aufnahmen, dich sich sofort ins Hirn einbrennen…und schon bei der 1. Wiederholung genau denselben Effekt erzeugen wie ein ekliger Weckerton – man will das Ding nur megaschnell ausschalten, um nicht nochmal denselben Tonverlauf ertragen zu müssen. Vielleicht bin ich besonders empfindlich, was die Audioschleifen angeht, aber der Sinn und Zweck eines Lichtweckers soll ja das sanfte Wecken sein, und dazu gehört m.E. auch, daß man nach dem “Erleuchten” des Weckers nicht wie bei jedem anderen Wecker dieser Welt von einem eckligen Weckgeräusch genervt wird. Heutzutage, wo Speicherchips so billig sind, hätten Sounds-Samples von mindestens 30 Sekunden Länge zum Einsatz kommen können und müssen. So würde man nicht mal merken, wenn es von vorne wieder losgeht…oder schon nach wenigen Sekunden ausschalten mit dem Gefühl, vorher wirklich Vogelgezwitschere oder was auch immer gehört zu haben.

    Wahrscheinlich ist die ca. doppelt so teurere Konkurrenz in Form des Philips HF3480/01 von der Weckton-Länge nicht viel besser, aber ich werde ihn aufgrund der vielen Empfehlungen trotzdem bestellen und schauen.

    Sonst fande ich den Xoro HMD 100 brauchbar: Licht gut, Bedienung passabel (nur leider etwas primitiv wg. der schwammigen Tastenflächen, die sich ziemlich billige anfühlen)Radiosound für eine Kiste dieser Art akzeptabel, aber natürlich keine Wonne.

    Angesichts des relativ niedrigen Preises sicherlich kein schlechtes Produkt, aber wegen der nervtötenden, viel zu kurz geratene “Naturklänge” für mich völlig indiskutabel.

Schreiben Sie eine Kundenbewertung